Das Große Starke Haus - Diahren

Diahren
Diahren
Direkt zum Seiteninhalt
Das Große Starke Haus – Diahren 2
 
Seit 1792 stehe ich hier auf der Hofstelle mit der heutigen Nummer 2 im kleinen aber feinen Königreich Diahren. Ich bin eines der stolzen Anwesen mitten im Rundling, das älteste Haus des Dorfes und im Wendland eines der wenigen sehr frühen Exemplare der Vierständer-Hallenhäuser. Die meisten Häuser sind gerade im 19. Jahrhundert einmal abgebrannt und neue wurden wieder aufgebaut, so auch in Diahren. Ich blieb verschont.

Seit knapp 50 Jahren gehöre ich zu einer Familie, die ursprünglich aus Berlin stammt. So werde ich bereits von der 2. Generation dieser Familie bewohnt. Ute und Volker hieven mich mit viel Engagement aus dem 70-er Jahre Sanierungsstand ins Heute.

Mir macht das sehr viel Spaß, denn die schrittweisen Veränderungen, die mich über die Jahrhunderte moderner gemacht haben, veränderten nie meine ursprüngliche Ausstrahlung. Ich fühle mich als cooles Baudenkmal, das jeder Bewohnergeneration ein angemessenes und schützendes Lebensumfeld bietet und dabei seine Authentizität bewahrt.

Wenn Ihr neugierig auf mich und meine Artgenossen geworden seid und vielleicht auch mehr über die besondere Rundlingsform von Diahren und seinen Nachbardörfern erfahren wollt, dann wendet Euch gerne an meine Hausherrin. Sie bietet in der Region Führungen zu Rundlingen und Hallenhäusern und auch erklärende Dorfspaziergänge an. Mehr Informationen dazu findet Ihr auf den Seiten des Wendland Regionalmarketing:

 


 
 
Übrigens: Diahren gehört zu der Gruppe von 19 Rundlingen, die als UNESCO Welterbekandidat „Siedlungslandschaft Rundlinge im Wendland“ 2021 von Niedersachsen bei der deutschen Kultusministerkonferenz eingereicht wurde. Ich bin stolz dazuzugehören.
Webdesign: G. Kühn + H. Franke, Diahren 2022 ©
Zurück zum Seiteninhalt